Ausschlaggebend für die Strahlungseffizienz einer Infrarotheizung ist die Temperaturverteilung.

Je einheitlicher die Temperaturverteilung desto höher die Strahlungsleistung. Durch die homogene Oberflächentemperatur unserer Infrarotheizungen erreichen wir eine überdurchschnittliche Strahlungsleistung. Der Rest wird in Form von Konvektionswärme an den Raum abgegeben. Da nur zu einem geringen Teil die Luft erhitzt wird und vorwiegend die Masse, werden die Gegenstände im Raum als zusätzlicher Speicher genutzt. Der Naturstein speichert die Wärme wie ein Kachelofen.

Technische Innovation von ecostone:

Zurück